Bewegungsbaustelle

Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang. In diesem Themenbereich bieten wir den Kindern abwechslungsreiche eigenständige und angeleitete Bewegungsmöglichkeiten. Vielfältige Bewegungsanreize wie Balancieren, Rennen, Klettern und Vieles mehr tragen zu einer gesunden Entwicklung bei. Zudem wird dieser Bereich zum Rollenspiel genutzt, ebenso zur Durchführung von zusätzlichen Angeboten, z.B. Sport, Tanzen und Yoga.
Während der Mittagszeit ist er eine Ruheoase für die Snoozlekinder.

Beobachtungssequenz in der Bewegungsbaustelle

Ziele

Der Bewegungsbereich versteht sich als Bildungsbereich zur somatischen, kommunikativen, sozialen und naturwissenschaftlichen Bildung.

  • Förderung von Bewegung zur Unterstützung der Ausbildung der motorischen, kognitiven, emotionalen und sozialen Fähigkeiten
  • Ausprobieren motorischer Fähigkeiten und somit Kennenlernen der eigenen Selbstwirksamkeit und Stärkung des eigenen Selbstkonzeptes
  • Raum zur Entwicklung von Körperbewusstsein und Grenzerfahrung
  • Erlernen der Raum- und Zeitorientierung sowie die Einteilung der eigenen Kräfte
  • Möglichkeiten zur Interaktion im Dialog mit anderen Kindern
  • Entwicklung eines Regelbewusstseins
  • Raum für Erholungsphasen (Snoozlezeit, Rückzugsmöglichkeit)

Ausstattung des Bereichs

  • variable Holzpodeste, die mit Leitern, Rutsche, Brettern und Balken zu größeren Einheiten zusammengestellt werden können
  • Decken, Kissen, Seile, Reifen, Schwungtuch, Bälle, Rollbretter und Matten zur Spielgestaltung
  • Orff-Instrumente und Bücher für den Mittagskreis, Rollenspiel und Ruhephasen
  • Aufbewahrungsmöglichkeit für Decken und Kissen für die Snoozlezeit
  • Kletterwand, großer Wandspiegel
  • Balancierwippe

Zum Bau- und Logikbereich »« Zurück zum Hausrundgang