Aufnahmeverfahren

Die Kita „Josephine“ verfügt über insgesamt 83 Plätze im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt. Davon werden bis zu 16 Plätzen im U3-Bereich (Krippe, für Kinder ab 2 Jahren) und 67 Plätzen für den Kindergartenbereich eingeplant. Im Kindergartenbereich können anteilig bis zu 4 Plätzen für Kinder mit besonderen Förderbedarf vorgehalten werden. Die Vermittlung der Kitaplätze erfolgt über die zentrale Vermittlungsstelle der Stadt Dresden (Rathaus, Dr. Külz-Ring 19). Die Anmeldung erfolgt online im Elternportal der Stadt Dresden bzw. direkt über deren Vermittlungsstelle.

Die Aufnahme ist abhängig von der aktuellen Platzkapazität. Vor Aufnahme haben die Eltern die Möglichkeit, in einem ausführlichen Elterngespräch mit der Kindergartenleiterin die Grundzüge des pädagogischen Konzepts kennenzulernen. Die Eltern haben Gelegenheit, sich das Haus anzuschauen; es ist Raum und Zeit für die Fragen der Eltern.

Eingewöhnung

1. Einladung zum Schnuppertag für das Kind und die Eltern durch die Bezugserzieher(in)

  • Erstes Kennenlernen
  • Erfragen von individuellen Besonderheiten, gegenseitiger Austausch wichtiger Infos
  • Planung der Gestaltung der Eingewöhnungsphase

2. Beginn der etwa 4-wöchigen Eingewöhnungsphase

  • In Anlehnung an das Berliner Modell; Dauer und Umfang der elterlichen Präsenz wird individuell abgesprochen
  • Kind verbleibt in der Eingewöhnungszeit hauptsächlich bei der BezugserzieherIn
  • Wöchentliches Reflexionsgespräch zur Abstimmung weiterer Schritte
  • Entwicklungsgespräch mit Dokumenation des aktuellen Entwicklungsstandes nach spätestens 6 Monaten